PROJEKTE

LASSE, LOVIS & DAS LEBEN // KINDERKINOFILM

(c) Alexandra Löwe // Wunderwerk
(c) Alexandra Löwe // Wunderwerk

6. Juni 2019: Zusage zur Förderung durch den besonderen Kinderfilm!

Kinderkinofilm in Entwicklung mit WunderWerk Hamburg

Produzentin: Sunna Isenberg

Producer: Florian Groß

Aus der Pressemitteilung der Initiative "Der besondere Kinderfilm" vom 6.6.2019:

"Aus insgesamt 54 Bewerbungen wählte eine Fachjury fünf neue Filmstoffe aus. Neben Spiel- und Animationsfilmen waren erstmalig auch Dokumentarfilme für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren gesucht, von denen nun vier fiktionale und ein dokumentarisches Projekt jeweils 25.000 Euro Zuschuss für die Stoffentwicklung erhalten. Weiterhin gehen vier Drehbücher aus vergangenen Jahrgängen in die Produktion bzw. Projektentwicklung, wie heute auf einem Panelgespräch beim Deutschen Kinder Medien Festival Goldener Spatz bekannt gegeben wurde. Alle geförderten Geschichten schildern vielschichtige und aktive kindliche Protagonist*innen mit unterschiedlichsten Talenten und die damit einhergehenden Herausforderungen in Familie, Schule und Freundeskreis. Insbesondere die Auseinandersetzung mit Wissenschaft und neuen Techniken stehen im Fokus der Filmstoffe."


GUERILLA KITCHEN // KINOKOMÖDIE

Kinokomödie in Entwicklung mit Amalia Film

Creative Producerin & Dramaturgin: Angelika Mönning

Produzenten: Felix von Poser & Michael Lehmann

Drehbuchförderung durch den FFF Bayern am 5.12.2018


ROTKÄPPCHEN MUSS WEINEN // KINOFILM

Kinofilm in Entwicklung mit a little film production

Adaption des gleichnamigen Romans von Beate Teresa Hanika

 

Inhalt:

Es ist der letzte Schultag vor den Osterferien. Die dreizehnjährige Malvina verabschiedet sich schweren Herzens von ihrer besten Freundin Lizzy, die in den Skiurlaub fährt. Als in der gleichen Nacht der Keller ihres Elternhauses überflutet wird, und sich ihr Opa bei einem Sturz verletzt, muss sie nun, statt wie sonst nur einmal in der Woche, jeden Tag zu ihm nach Hause, um ihm das Mittagessen zu bringen. Die Nachmittage verbringt sie in einem verlassenen Haus am See, das sie und Lizzy als ihren Rückzugsort besetzt haben. Dort trifft sie zum ersten Mal „Klatsche“, einen sechzehnjährigen Jungen aus der Neubausiedlung. Obwohl sie in ihrer ersten Begegnung aneinander geraten sind, entwickelt sich schon bald eine starke Zuneigung zwischen den beiden. Doch irgendetwas ist nicht mit Malvina. Ihre Eltern schieben ihr seltsames Verhalten auf die Pubertät, mit ihrer älteren Schwester Anne gerät sie sowieso andauernd in Streit und auch ihr Verhalten gegenüber Klatsche wird zunehmend aggressiver.

 

Drehbuch: Charlotte Rolfes & Maike Rasch

Regie: Charlotte Rolfes

Dramaturgin: Angelika Mönning

Produzentin: Miriam Klein // a little film production

Drehbuchförderung durch das Gremium 1 der FFHSH am 14.11.2018

Nominiert für den Emder Drehbuchpreis 2019!

Jurybegründung vorgelesen von Bjarne Mädel am 13.6.2019

 „Im Drehbuch „Rotkäppchen muss weinen“ spürt der Leser schnell, dass Protagonistin Malvina ein Geheimnis mit sich trägt – und zwar kein schönes. Das all dies mit ihrem Großvater zutun hat, weiß Malvina, kann aber noch nicht genau begreifen, dass er sie missbraucht. Ihr diffuses Begreifen, dass an ihrer Beziehung etwas nicht stimmt, überträgt sich unmittelbar auf den Leser und lässt ihn zusammen mit Malvina nach der Wahrheit suchen. Dabei entwickelt die Geschichte einen starken Sog, der nicht nur die Erzählung vorantreibt, sondern auch Malvinas Innenleben mit phantasievollen und starken Bildern erlebbar macht. Trotz des schweren Themas bleibt die Geschichte nicht düster, sondern kontrastiert die verhängnisvolle Familienkonstellation mit den fröhlichen und verspielten Träumereien eines jungen Mädchens. Genau durch diese Innensicht der Figur bleibt der Leser stets auf und an Malvinas Seite, und sieht nicht ihre Entwicklung zum Opfer, sondern zu einer Kämpferin, die sich schließlich gegen ihre Dämonen und auch ihren Opa zur Wehr setzen kann.“


VOLL NEBEN DER SPUR! // TRAGIKOMÖDIE

Tragikomödie fürs Fernsehen in Entwicklung

Produzentin: Annett Neukirchen // Aspekt Telefilm


SEVERIN TANZT

Fernsehkomödie in Entwicklung

mit Bantry Bay, Köln

Regie: Isabel Kleefeld

Produzentin: Eva Holtmann

Producer: Jochen Cremer

 


VIEL GELD IST AUCH KEINE LÖSUNG! // COMEDY-SERIE

Comedyserie in Entwicklung mit Letterbox Filmproduktion GmbH

Produzentin: Kerstin Ramcke

Autorinnen: Charlotte Rolfes & Maike Rasch


"KEIN EI WIE DAS ANDERE" // KINOKOMÖDIE

Kinokomödie in Entwicklung mit Lieblingsfilm

Dramaturgin & Creative Producerin: Angelika Mönning

Produzent: Robert Marciniak


FATTY-GO-LUCKY // KINDERFILM // KINO

Mickey ist 11 und dick. Und er ist Fußballfan, wie eigentlich alle in seinem Viertel – der runtergekommenen Hochhaussiedlung, direkt neben dem großen Stadion. Trotz Armut, ständiger Drangsalierung durch die Jungs der Gegend, einem brutalen Bruder und einer Mutter, die nicht ganz von dieser Welt ist, erobert sich der clevere und liebenswerte Außenseiter Mickey einen Platz in seinem Mikrokosmos. Mickey beweist, dass es sich lohnt, Träume zu haben und für sie zu kämpfen. Und eine (fast echte) Hexe hilft ihm dabei. 

Aber keine Sorge, Mickey will nicht Fußballer werden. Oder Mickey? "Ich bin nur dick, nicht blöd!" 


"Fatty-go-lucky" erhält den mit 1.000 Euro dotierten "Creative Vision Nachwuchs-Förderpreis 2015"!

Die Jurybegründung:

Die Jury lobte in ihrer einstimmigen Entscheidung die Geschichte über einen zehnjährigen Jungen der den Traum hat Fußballreporter zu werden als eine "rührende Geschichte am Rande der Gesellschaft, ungeschönt und liebevoll erzählt". Das Drehbuch sei "authentisch, dramatisch und komisch".