PROJEKTE

GUERILLA KITCHEN // KINOKOMÖDIE

Kinokomödie in Entwicklung mit Amalia Film

Creative Producerin & Dramaturgin: Angelika Mönning

Produzent: Felix von Poser


ROTKÄPPCHEN MUSS WEINEN // KINOFILM

Kinofilm in Entwicklung mit a little film production

Adaption des gleichnamigen Romans von Beate Teresa Hanika

Regie: Charlotte Rolfes

Produzentin: Miriam Klein // a little film production


EIN TISCH IN DER PROVENCE // FERNSEHREIHE FÜRS ZDF

Fernsehreihe für das ZDF-Herzkino // Redaktion: Verena von Heereman & Nina Manhercz

Produzent: Valentin Holch // win win Film

Status: Drehbuch Teil 1 & 2 // Exposé Teil 3 & 4 


SEVERIN TANZT

Fernsehkomödie in Entwicklung

mit Bantry Bay, Köln

Regie: Isabel Kleefeld

Produzentin: Eva Holtmann

Producer: Jochen Cremer

 


VIEL GELD IST AUCH KEINE LÖSUNG! // COMEDY-SERIE

Comedyserie in Entwicklung mit Letterbox Filmproduktion GmbH

Produzentin: Kerstin Ramcke

Autorinnen: Charlotte Rolfes & Maike Rasch


"KEIN EI WIE DAS ANDERE" // KINOKOMÖDIE

Kinokomödie in Entwicklung mit Lieblingsfilm

Dramaturgin & Creative Producerin: Angelika Mönning

Produzent: Robert Marciniak


FATTY-GO-LUCKY // KINDERFILM // KINO

Mickey ist 10 und dick. Und er ist Fußballfan, wie eigentlich alle in seinem Viertel – der runtergekommenen Hochhaussiedlung, direkt neben dem großen Stadion. Trotz Armut, ständiger Drangsalierung durch die Jungs der Gegend, einem brutalen Bruder und einer Mutter, die nicht ganz von dieser Welt ist, erobert sich der clevere und liebenswerte Außenseiter Mickey einen Platz in seinem Mikrokosmos. Mickey beweist, dass es sich lohnt, Träume zu haben und für sie zu kämpfen. Und eine (fast echte) Hexe hilft ihm dabei. 

Aber keine Sorge, Mickey will nicht Fußballer werden. Oder Mickey? "Ich bin nur dick, nicht blöd!" 


"Fatty-go-lucky" erhält den mit 1.000 Euro dotierten "Creative Vision Nachwuchs-Förderpreis 2015"!

Die Jurybegründung:

Die Jury lobte in ihrer einstimmigen Entscheidung die Geschichte über einen zehnjährigen Jungen der den Traum hat Fußballreporter zu werden als eine "rührende Geschichte am Rande der Gesellschaft, ungeschönt und liebevoll erzählt". Das Drehbuch sei "authentisch, dramatisch und komisch".